Aktuelle Informationen rund um die Webseite des Schnellboot Leopard

 

11.09.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

08.07.2016

14.02.2017

Moin Ex-Leopard-Fahrer.

Unser Treffen in Cuxhaven/Nordholz fällt in diesem Jahr leider aus. Es stehen uns keine Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung, da diese neu gebaut werden. Als Alternative haben wir uns für Bremerhaven entschieden. Allerdings können wir auch dort nicht im Marinestützpunkt übernachten, da die Truppenküche und Betreuungseinrichtungen am Wochenende nicht zur Verfügung stehen. Wir haben uns entschlossen, ein Hotel zu suchen was vom Preisleistungsverhältnis annehmbar ist. Wenn der größte Teil damit einverstanden ist, werden wir uns auf die Suche begeben. Eine Antwort an hellebrandtjuergen@gmail.com oder notenzombie@aol.com  wäre uns eine große Hilfe.

MkG Jürgen und Bernd

 

Nachbericht zum 8.ten Leo-Treffen 26.8. - 28.08.2016

Freitag, 26.08.16

Treffpunkt war gegen 12.30 Uhr vor dem Gebäude der Fa. Thales. Hier haben wir die Modellsammlung von Schnellbooten angesehen. Leitung der Führung durch Frg.-Kpt. Kalle Scheuch. Die Geschichte wurde durch Kalle sehr interessant und hervorragend erzählt. Auch die Sparte ° Schnellboote in der DDR ° fehlte nicht.

Anschließend sind wir ins Marine-Museum gegangen und zunächst die ersten Räume unseres Fördervereins, Museums-Schnellboot, auf der Mölders anzusehen. Dort haben wir noch einige Schnellboot-Modelle gesehen. Weiterhin Fahnen und Flaggen der Schnellboot-Geschichte und Bilder der einzelnen Schnellboot-Geschwader und ihre Tender. Weiterhin steht auch die Rudersäule vom Kranich dort.

Danach haben wir uns das neue ( alte ) Museums-Schnellboot Gepard besichtigt. Im Achterdeck wird noch eine kleine Ausstellung der Schnellboot-Geschichte in den nächsten Monaten eingerichtet durch den Förderverein. Leider konnte bisher der RAM noch nicht aufgebaut werden, da wir die Genehmigung durch das US-Militär brauchen.

Den Abend haben wir in dem italienischen Restaurant „ La Gondola   zugebracht. Ein gelungener Tag ging danach zu Ende.

 

Samstag, 27.08.16

Treffpunkt war gegen 10.30 Uhr am kleinen Hafen beim Aquarium. Von dort aus sind wir mit dem Fahrgastschiff auf Tour durch die Jade gefahren. Zunächst zum Jade-Weser Port. Hier legen große Containerschiffe an. Weiterhin werden Kohle- und Öltanker entladen. Danach ging es zum Marinestützpunkt in den Hafen. Zu sehen waren Fregatten ( alte und neue ) eine Korvette und einige Versorger. Nach der Rückkehr in den Hafen war ein freier Nachmittag geplant, da ein Arbeitseinsatz auf dem Gepard nicht möglich war.

Neuer Treffpunkt war dann um 18.00 Uhr auf dem Wohnschiff Arcona. Dann begann der Grillabend. Grillfleisch und Zubehör waren gut hergerichtet. Beim leckeren Pils und sonstigen Getränken ging der Abend dann zu Ende.

 

Sonntag, 28.08.16 

Gegen 10.30 Uhr haben wir uns nochmal an der Arcona getroffen um aufwiedersehn zu sagen bis 2017 . ( Vielleicht in Cuxhaven/Nordholz ).

 

Danke an alle Beteiligten fürs kommen,

 

Bernd Brackert und Jürgen Hellebrand

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/image002.jpgftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/image004.jpgftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/image006.jpgftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/image008.jpg

Einladung zum 8. Leo-Treffen vom 26.08. - 28.08.2016 in Wilhelmshaven

 

Moin Ex-Leo-Fahrer

 

 

Die Planung für das Leo-Treffen ist abgeschlossen.

 

Freitag, 26.08.2016

 

Ankunft in Whv. bis 12.30 Uhr. Treffpunkt Fa. Thales ( gegenüber des Marine-Museums am Südstrand ).

 Ab 13.00 Uhr Besichtigung der Schnellboot-Modellausstellung im Hause der Fa. Thales. Führung durch Fr.-Kpt. A.D. Kalle Scheuch.

Anschließend Besichtigung des Schnellbootes Gepard im Marine-Museum.

Danach Zimmer belegen ( Arcona und Hotels ).

Ab 19.00 Uhr Treffen im Restaurant Südstrand 101 zum Abendessen.

 

Samstag, 27.08.2016

 

Ab 10.30-10.45 Treffen am kleinen Hafen ( Nähe Marine-Museum und Aquarium ) zur Schiffstour zum Jade-Weser-Port und in den Marinehafen. Danach ist geplant, auf dem Gepard zu arbeiten um den Museumsbegang auf dem Boot für Besichtigungen vorzubereiten.

Alternativ, wenn Arbeiten auf dem Gepard nicht erforderlich sind, Besichtigung des Küsten-Museums ( Nähe Arcona ).

18.00 – 22.00 Uhr Grillen auf der Arcona. Ab 22.00 Uhr treffen im Fernsehraum auf der Arcona zum Klönschnack.

 

Sonntag, 28.08.2016

 

10.30–10.45 Uhr Treffen an der Arcona. Anschließend Abreise.

 

 

 

 Die Kostentabelle

Grillfest am 27.08.2016 :  ( Würstchen, Hähnchenspieße, Cevapcici, Nackensteak, Antipasti, Bratkartoffeln, Folienkartoffeln, 2 Salate: Nudeln/Kartoffeln, Brot. Pro Person = 19,90 €

 

Übernachtung Arcona, Pro Person 25,00 € incl. F

 

 

Bedienung 4 Std. Grillex  =  40,00 €

Nutzung des Oberdecks    =  50,00 €

Pro Person  =  4,50 €

 

Gute Anreise.

 

MkG Bernd Brackert und Jürgen Hellebrandt

07.12.2015

 

Liebe Kameraden,

 


unser Freund, Kamerad, langjähriger 2ter Vorsitzender vom Förderverein Museums-Schnellboot e.V. und Seitenbetreiber

von schnellboot-leopard.de, Klausdieter Heidemann, hat uns nach langer Krankheit heute Mittag für immer verlassen.

 

Hans-Joachim Kasemir

 


RIP

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/klaus_heidemann.jpg

 

09.09.2015


Leo- Treffen 2015

Ein schönes Wochenende ging viel zu schnell vorüber.

Freitag 28.08.15

Durch Bekannte von Norbert Hildebrandt bekamen wir die Möglichkeit, am Samstag das Marineboot SM 1090 Pregnitz, zu besichtigen. Norbert und Jürgen haben Freitags mit den Zuständigen an Bord den Zeitpunkt festgelegt für den Samstag.

Alle 16 Teilnehmer kamen vor 19.00 Uhr, pünktlich vor dem Abendessen im Restaurant Forstbaumschule, im Marinestützpunkt Kiel an. Jeder bekam seinen Zimmerschlüssel am Eingang des Stützpunktes ausgehändigt. Die Zimmer waren sehr gut. Nach dem Frischgang im Zimmer, machten wir uns, ohne Tritt Marsch, auf den Weg zum Restaurant. Das Essen nach Karte war sehr gut. Leider konnten wir keinen längeren Abend daraus machen, da das Restaurant gegen 23.00 Uhr Feierabend machte. Somit konnten wir uns gut ausschlafen für das Programm am Samstag.

 

Samstag 29.08.15

Ohne Tritt Marsch machten wir uns auf den Weg zum Restaurant Forstbaumschule.

Unser Frühstück konnte leider erst um 10.00 Uhr beginnen. Dafür gab es aber ausreichend von vielen Dingen zu probieren.  

Gegen 11.45 Uhr waren wir im Marinehafen um den schnellen Minensucher zu besichtigen. Es war eine interessante Zeit an Bord, wo wir alle Bereiche in Augenschein nehmen konnten. Nach 1,5 Stunden wurde es Zeit, zur Anlegestelle der Fördelinie zu kommen, um Unsere Tour nach Laboe zu unternehmen. Ein kleiner Minuspunkt war, dass wir trotz Förderverein-Mitgliedskarte das U-Boot und das Denkmal nicht kostenlos besichtigen konnten. Somit suchten wir uns andere Möglichkeiten. Auf dem Weg nach Laboe konnten wir das alte Passagierschiff Deutschland sehen, welches zur Zeit in Kiel neu aufgerüstet wird.

Nach Rückkehr in den Stützpunkt gingen wir wieder, nach dem Frischgang, ohne Tritt Marsch in Richtung Restaurant Forstbaumschule. Das Abendessen war wieder hervorragend.  

 

Sonntag 30.08.15

Da einige Kameraden mit dem Zug oder Bus angereist waren, konnten sie am Frühstück nicht mehr teilnehmen. Die Abfahrtzeichen lagen im Bereich 10-10.30 Uhr. Auch das Frühstück war wieder sehr umfangreich. Danach machte sich auch der Rest Kameraden auf den Heimweg.

 

Bilder kommen von Bernd.

 

Bis nächstes Jahr, Ende August-Anfang September 2016
Bernd und Jürgen

 

26.05.2015

Einladung zum 7. Leo-Treffen vom 28.08. - 30.08.2015 in Kiel

Hallo Ex-Leo-Fahrer

Die Planung für das Leo-Treffen in Kiel ist fast abgeschlossen.

Freitag, 28.08.2015

Ankunft bis 18.00 Uhr, Marinestützpunktkommando, Schweriner Str. 17,

24106 Kiel.

Ab 16.00 Uhr , Verteilung der Zimmer im Gebäude 45 ( Offz.-Heim ) , danach das Einlaufbier.

19.00 Uhr Abendessen im Rest. Forstbaumschule, Steen GmbH, Düvelsbeker Weg 46, 24105 Kiel. ( Nähe Marinestützpunkt )

Essen a la carte

Gemütlicher Abend mit Klönschnack.

Samstag, 29.08.2015

Frühstück ab 10.00 Uhr im Rest. Forstbaumschule ( Kosten p.P. 10,50 € )

Anschließend ( ca. 11.30 Uhr ) Treffen am Anleger Bellevue zur Fördefahrt.

Zwischenstop, Besichtigung Ehrenmal Laboe.

Rückkunft ca. 17.00 – 18.00 Uhr am Anleger Bellevue.

19.00 Uhr Abendessen im Rest. Forstbaumschule. Drei Menue´s stehen zur Auswahl.

1. Ratsherrenteller mit Vorsuppe und Nachtisch 22,20 €

2. Fischteller „ „ 21,20 €

3. Wok-Gemüse „ „ 19,20 €

Die Bestellung können wir nach dem Frühstück festlegen.

Nach dem Abendessen, gemütlicher Ausklang des Tages.

Sonntag 30.08.2015

Frühstück ab 10.00 Uhr im Rest. Forstbaumschule ( Kosten p.P. 15,90 € )

Anschließend Abreise. ( www.forstbaumschule.de )

Die Kosten für die Fördefahrt liegen noch nicht fest. Die Mitteilung darüber erfolgt über unsere Website.

MkG Bernd Brackert und Jürgen Hellebrandt

 

 

05.05.2015

7. Leo-Treffen 2015

Programm für unser Leo-Treffen.

Freitag 28.08.     Ankunft der Teilnehmer bis 18.00 Uhr. Einlaufbier nach steht bereit.

                         Ab 19.00 Uhr Abendessen im Restaurant Forstbaumschule, vor dem Stützpunkt.


Samstag 29.08.  Ab 10.00 Uhr Frühstück Forstbaumschule.

                         Anschließend Fördefahrt mit der Fähre nach Laboe. Anlegestelle Bellevue Nähe

                         Stützpunkt. Rückfahrt von Laboe ab 17.30 Uhr .

                         Ab 19.00 Uhr Abendessen Forstbaumschule mit anschließendem Klönschnack.

Sonntag 30.08. Ab 10,00 Frühstück anschließend Abreise.

Die anfallenden festen Kosten für die Übernachtung und Verpflegung werden in Kürze feststehen und hier eingestellt.

Unsere Buchung der Zimmer muss bis Mitte Juli feststehen. Entsprechende Formulare für die Standort-Verwaltung werden wir per E-Mail an Euch senden. Kosten für die Übernachtung pro Person und Nacht 9,10 € . Diese Kosten müssen vorher entrichtet werden.

MkG Jürgen Hellebrandt + Bernd Brackert

03.02.2015

7. Leo-Treffen 2015

Unser Leo-Treffen in 2015 wird in Kiel stattfinden. Der einzige Termin der noch offen war, ist vom 28.08. - 30.08.2015 !!
Übernachtungen sind wie gehabt im Stützpunkt. Unterkunft ist im Geb. 45, Offz.-Heim vorgesehen.
Im Plan haben wir vorgesehen, eine Fördefahrt und die Besichtigung eines Marineschiffs oder die Besichtigung Laboe/Heikendorf.
Wir bitten um eine kurze Nachricht über eine wahrscheinliche Teilnahme, um unsere Planungen konkret zu gestalten.
E-Mails an ( P 6060 ) hellebrandtjuergen@gmail.com
               ( P 6145) bernd.brackert@aol.com
Wir hoffen auf rege Beteiligung
Jürgen Hellebrandt und Bernd Brackert

12.09.2014

Leo-Treffen vom 05. - 07.09.2014 in Flensburg

Freitag 05.09.14

Ankunft der Teilnehmer bis 18.00 Uhr in der Schule für strategische Aufklärung der Bundeswehr in Flensburg-Mürwik.

Einladung zum 7. Leo-Treffen vom 28.08. - 30.08.2015 in Kiel

 

Hallo Ex-Leo-Fahrer

 

Die Planung für das Leo-Treffen in Kiel ist fast abgeschlossen.

 

Freitag, 28.08.2015

 

Ankunft bis 18.00 Uhr, Marinestützpunktkommando, Schweriner Str. 17,

24106 Kiel.

Ab 16.00 Uhr , Verteilung der Zimmer im Gebäude 45 ( Offz.-Heim ) , danach das Einlaufbier.

19.00 Uhr Abendessen im Rest. Forstbaumschule, Steen GmbH, Düvelsbeker Weg 46, 24105 Kiel. ( Nähe Marinestützpunkt )

Essen a la carte

Gemütlicher Abend mit Klönschnack.

 

Samstag, 29.08.2015

 

Frühstück ab 10.00 Uhr im Rest. Forstbaumschule ( Kosten p.P. 10,50 € )

Anschließend ( ca. 11.30 Uhr ) Treffen am Anleger Bellevue zur Fördefahrt.

Zwischenstop, Besichtigung Ehrenmal Laboe.

Rückkunft ca. 17.00 – 18.00 Uhr am Anleger Bellevue.

19.00 Uhr Abendessen im Rest. Forstbaumschule. Drei Menue´s stehen zur Auswahl.

1. Ratsherrenteller mit Vorsuppe und Nachtisch 22,20 €

2. Fischteller „ „ 21,20 €

3. Wok-Gemüse „ „ 19,20 €

Die Bestellung können wir nach dem Frühstück festlegen.

Nach dem Abendessen, gemütlicher Ausklang des Tages.

 

Sonntag 30.08.2015

 

Frühstück ab 10.00 Uhr im Rest. Forstbaumschule ( Kosten p.P. 15,90 € )

Anschließend Abreise. ( www.forstbaumschule.de )

 

Die Kosten für die Fördefahrt liegen noch nicht fest. Die Mitteilung darüber erfolgt über unsere Website.

 

MkG Bernd Brackert und Jürgen Hellebrandt

 


Nach der Zimmerverteilung trafen sich alle im Gemeinschaftsraum zum Einlaufbier. Einige neue Teilnehmer gab es zu begrüßen und sich bekannt zu machen. Beim gemeinsamen Gang zum Treffpunkt-Mürwik 
( Restauration ) wurden schon die ersten Rückblicke auf die weit zurückliegende Dienstzeit geworfen. Während des Abendessen wurde die Diskussion über die Standorte einzelner damaligen Objekte weiter. Das Buffet war reichlich und die Getränke gut gekühlt. Irgendwann endete der Abend und alle gingen mit froher Erwartung auf den Samstag zurück in den Standort.

Samstag 06.09.14

Nach dem Frühstück in der Kantine der Marineschule Mürwik, fuhren wir mit Taxen zur Hafenspitze in Flensburg. Dort wartete das Passagierschiff Viking auf uns. Die Tour ging von Flensburg Richtung Glücksburg. Von der Förde aus konnte man die Änderungen der Hafenanlagen in Mürwik sehr gut beobachten. Bei der Festlegung der Liegeplätze damals, gab es doch verschiedene Meinungen. Somit war die Tour eine sehr kurzweilige bis Glücksburg ( Ochseninseln ) und zurück.
Nach der Schiffstour hatten wir noch Zeit, um uns in der Fussgängerzone von Flensburg mal umzusehen und vor der Rumverkostung noch für eine kräftige Unterlage zu schaffen. Um 13.30 Uhr waren wir in der einzigen, verblieben Rumbrennerei in Flensburg verabredet. Der Begleiter im Rumhaus Johanssen begrüßte uns. Seine Frage nach einem guten Untergrund im Magen, konnten wir alle bestätigen. Seine Ausführungen über den Rum im allgemeinen und über das Rumhaus Johanssen waren ausführlich und gut erzählt. Auch die gebotenen Proben waren geschmacklich sehr gut. Zum Schluß konnte Reiseproviant erworben werden. Danach hatten wir noch Zeit die hafenanlagen in Mürwik noch im Innenbereich anzuschauen.
Zum Abendessen waren wir wieder im Treffpunkt Mürwik verabredet. Das große Buffet lud uns zum Schlemmen ein und die Getränke waren wieder gut gekühlt. Die gute Nachricht vom Verlegen eines der letzten Schnellboote ( Gepard ) Ende 15, Anfang 16 ins Deutsche-Marine-Museum, wurde freudig aufgenommen. Einige Kameraden haben sich entschieden, unserem Förderverein beizutreten.

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/leotreffen.6.8.005.jpg

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/leotreffen.6.8.010.jpg

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/leotreffen.6.8.015.jpg

Sonntag 07.09.14

Gemeinsames Frühstück in der Marineschule Mürwik und Verabschiedung der Teilnehmer. Mit dem Versprechen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Bernd Brackert und Jürgen Hellebrandt

30.06.2014

Programm Leo-Treffen vom 05. - 07.09.2014 in Flensburg


Freitag 05.09.2014
Anreise ca. 17:00 Uhr in der Schule für strategische Aufklärung der Bundeswehr (SchStratAufklBW, Mürwiker Str. 203, 
24944 Flensburg) danach Verteilung der Stuben und Einlaufbier
ab 19:00 Uhr Abendessen im „Treffpunkt Mürwik“ , Kielseng 30, 24937 Flensburg
(ehemaliges Soldatenheim). Anschliessend gemütlicher Klönabend .

Samstag 06.09.2014
Frühstück ab 8:00 Uhr in der Kantine
9:30 Uhr Fördefahrt mit der M/S Viking ab Schiffbrücke/Hafenspitze
12:00 Mittagessen (nicht von uns organisiert)
13:30 Uhr Führung durch das „Rumhaus Johanssen“ mit anschliessender Verköstigung
( Marienstr. 6, 24937 Flensburg)
19:00 Uhr Abendessen im „Treffpunkt Mürwik“ mit anschliessendem Rees an Steuerbord

Sonntag 07.09.2014
ab 8:00 Uhr Frühstück, danach Räumen der Stuben und Heimreise

Ab sofort nehmen wir verbindliche Anmeldungen entgegen. Die Kosten belaufen sich
auf 55,- Euro für die Abendessen, die Besichtigung und die Fördefahrt. Das Frühstück
und die Unterbringung wird vor Ort bezahlt bzw. abgebucht.
Um problemlos in die Kasernenanlage zu kommen brauchen wir von jedem Teilnehmer
die Anschrift, den Dienstgrad sowie das Geburtsdatum.

30.06.2014

Einladung zum Leopard-Treffen vom 05. - 07.09.2014 in Flensburg

Hallo Kameraden, das Programm für unser Leo-Treffen ist nun fertig und

wir möchten Euch alle dazu einladen ein paar schöne Stunden in unserer

alten Heimat“ Flensburg mit uns zu verbringen.

Bringt Eure Foto-Alben mit, damit die Erinnerung wieder lebendig wird!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen sowie ein gelungenes Treffen mit vielen guten

Gesprächen!
Viele Grüße vom Orga-Team
Bernd Brackert und Jürgen Hellebrandt

06.05.2014

Moin Leoparden!

 Heute möchte ich Euch nur mitteilen, dass die Schule für Strategische Aufklärung der Bundeswehr in Flensburg
 ( ehemals Fernmeldeschule) uns die Stuben für unser Treffen im September zugesagt hat. Die weiteren Planungen
 laufen bereits auf Hochtouren.
 In Kürze werde ich Euch eine mail mit dem genauen Ablauf des Wochenendes sowie den voraussichtlichen Kosten
 zukommen lassen.
 MkG 

Bernd Brackert

24.03.2014

Moin Achim.

Auf diesem Wege möchte ich Dir herzlich danken, dass Du unsere Seite so schön geändert und verbessert hast.  Wie Du weißt, ist das Ganze in meinem Alter nicht so leicht zu händeln. Aber es gibt ja noch gute Kameraden die dann einspringen. Nochmals Danke, auch im Namen aller Ex-Leofahrer.

Klausdieter Heidemann

23.03.2014

Moin Ex-Leopard-Fahrer.

Nachdem ein erneuter Umzug auf einen anderen Server ansteht, habe ich mich mit Klausdieter Heidemann besprochen und die Web-Seite unter meine Fittiche genommen um sie in Zukunft zu betreuen, es bleibt aber die Seite von Klausdieter Heidemann.

Ich habe das Outfit leicht geändert und besser aneinander angepasst und die Seiten insgesamt intern deutlich schlanker gemacht. Wer Wünsche oder Kommentare hat darf sich gerne bei mir melden.

Einige werden mich als ex-Puster im 3.SG auf S41-Tiger und S43-Luchs und Betreiber der Seite www.s43-luchs.de, Mitglied im FV-Museums-Schnellboot e.V. sowie oftmaliger Teilnehmer beim jährlichen Schnellbootfahrertreffen von Ari Bernd vom Seeadler in WHV bereits kennen, aber werft auch ruhig einen Blick auf meine Modellbauseite www.schiffsmodellbaufreunde.de

Hans-Joachim Kasemir

 

27.12.2013

6. Leotreffen 2014

Moin Ex-Leo-Fahrer.

Unser Ziel beim Leo-Treffen 2014 ist die Stadt Flensburg. Nach Recherchen von Bernd Brackert, haben wir die Möglichkeit in der Fernmeldeschule zu übernachten. Verpflegungsmöglichkeiten sind auch vorhanden. Das Programm nimmt langsam Konturen an. Um eine stabile Planung durchzuführen, sollten wir die ungefähre Personenzahl ermitteln. Wir bitten alle Kameraden, die teilnehmen wollen, uns eine kurze Info per Mail zu übermitteln. Aus organisatorischen Gründen ist nur der Termin Anfang September 2014 möglich.

Wir hoffen auf rege Beteiligung

J. Hellebrandt, B. Brackert,  K. Heidemann

 

17.06.2013

5. Leo-Treffen vom 14.06. –- 16.06.2013 in Bremerhaven

Freitag

Eintreffen bis 18.00 Uhr. 10 Teilnehmer waren pünktlich zur Stelle. 2 hatten sich für Samstag angemeldet. 2 fehlten ohne Info. Ab 19.00 Uhr gemeinschaftliches Essen im Restaurant Pizza Family in Bhv. ( Vorschlag Hannes Nelkel ). Ca. 23.00 Uhr fuhren wir zurück in die MOS. Die Zimmer waren sehr gut für eine Kaserne.

Samstag

Von 08.00 - 09.00 Uhr war Frühstück in der Kantine angesagt. Jeder von uns ging gut gestärkt in unser Samstags-Programm. Nach einem Rundgang durch die MOS waren wir an der Aula angekommen. Hier befindet sich z.Zt. eine Auswahl unserer Schnellboot-Ausstellung ( Schnellboot-Geschichte in deutschen Marinen ). Danach war ein kurzer Fußmarsch zur Hafenmeile angesagt. Dort bereiteten wir uns auf eine Hafenrundfahrt vor ( gut Schluck ). Ab 14.00 Uhr fuhren wir aus dem Hafenbecken durch die Schleuse auf die Weser. In der Schleuse verfinsterte sich der Himmel und bei Windstärke 7 gab es einen dicken Schauer. Kaum aus der Schleuse, klarte das Wetter auf. Entlang auf dem Weg zur Nordsee fuhren wir an der längsten Stromkaje der Welt mit dem Containerhafen vorbei. Kurz vorher hatte eines der größten Containerschiffe der Welt angelegt. Nach der Rückkehr waren unsere Bekleidungen wieder getrocknet. Weiter ging es dann zum Deutschen Schifffahrt-Museum. Im DSM ist der Marine-Anteil erheblich größer geworden gegenüber früher. Es lohnte sich also. Einige waren anschließend noch auf dem U-Boot Wilhelm Bauer. Gegen 18.00 Uhr begaben wir uns auf den Weg zurück in die MOS. Ab 19.00 Uhr war für uns ein Buffet vorbereitet dass unsere Erwartungen bei weitem übertraf. Es wurde ein geselliger Klönabend mit viel Spaß und alten Geschichten. Nach 0.00 Uhr wollten alle in die Kojen. Es war ein herrlicher Tag zu Ende.

Sonntag

Wieder Frühstück von 08.00 –- 09.00 Uhr in der Kantine. Danach aufklaren der Stuben und Schlüsselabgabe. Beim Abschied waren alle einer Meinung, dass es ein Erlebnis-Wochenende war. Beim nächsten Treffen wollen alle wiederkommen, versprochen.

Bernd und Jürgen bedanken sich bei allen Teilnehmern ( besonders bei den beiden weiblichen Gästen ). Mit eurem Interesse und eurer Ausdauer habt ihr ganz wesentlich zum Gelingen dieses Wochenendes beigetragen.

 

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/leotreffen14.16.2013001.jpg

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/leotreffen14.16.2013005.jpg

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/leotreffen14.16.2013010.jpg

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/leotreffen14.16.2013024.jpg

14.04.2012

Moin Ex-Leo-Fahrer.

Leider müssen wir aus organisatorischen Gründen unseren Leo-Treff-Termin vom 07.06. - 09.06.13 auf einen neuen Termin verlegen. Das Treffen findet jetzt vom 14.06 - 16.06.2013 statt. Treffpunkt ist nun endgültig Bremerhaven.

Bitte um kurze Rückinfo über eine Teilnahme oder Absage.

Schönen Sonntag noch

Jürgen Hellebrandt

 

10.01.2013

Moin Ex-Leopard-Fahrer.

(für alle Leoparden die wir nicht direkt ansprechen können)

Zunächst wünschen wir euch allen ein gutes und gesundes Jahr 2013.

Wie in jedem Jahr wollen wir euch auch jetzt über unser Leo-Treffen in 2013 informieren. Es steht ein Fixtermin fest, nämlich vom  07.06.2013 - 09.06.2013. Wir haben dieses Jahr zwei Möglichkeiten: 1. in Wilhelmshaven, 2. in Bremerhaven. Die Festlegung des Ortes sollte Mitte bis Ende Februar erfolgen. An unserem Programm basteln wir z.Zt. noch. Neuere Erkenntnisse gibt es dann bei der Bekanntgabe des Ortes im Februar. Wir würden uns freuen, wenn wir trotzdem schon viele vorläufigen Zusagen erhalten würden.

Mit den besten Grüßen, euer Website-Team

Jürgen Hellebrandt, Bernd Brackert und Klausdieter Heidemann

21.08.2012

KAdm. a.D. Klaus Jahnke, ehem. Kommandant von S-"LEOPARD" P 6060, hat dem Förderverein Museums- Schnellboot e.V. einige Exponate zur Verfügung gestellt

Zu sehen auf der Seite des Fördervereins unter Aktuelles. http://www.foerderverein-museums-schnellboot.de/aktuell.htm

23.06.2012

Bericht zum Leo-Treffen 2012 in Cuxhaven.

Freitag, 01.06.2012

Alle Teilnehmer waren pünktlich bis 17.00 Uhr im MFG 3 in Nordholz eingetroffen.

Nach der Zimmerübernahme gab es noch ein Einlaufbier. Wir mußten uns aber sputen, um gegen 17.30 Uhr am Küstenwachboot „"Bad Bramstedt" einzutreffen. Die Führung über das Boot war sehr informativ und aus einer Stunde ( vorgesehen ) wurden schnell knapp zwei Stunden. Wenn mehr Zeit gewesen wäre, dann hätte es wahrscheinlich noch länger gedauert.

Das Abendessen in der Uffz.-Kantine des MFG 3 war wieder hervorragend von Herrn Kölling organisiert. Der anschließende Klönabend zog sich bis nach Mitternacht.

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/1.6.12b1.jpg


Samstag, 02.06.2012

Nach dem guten Frühstück stieg die Freude auf die Nord-Ostsee-Kanalfahrt. Wir fuhren mit Taxen zum Anleger in Cuxhaven. Die Fahrt zur Schleuse in Brunsbüttel weckte alte Erinnerungen aus der Dienstzeit wieder zum Leben. In der Schleuse neben den großen Fracht- und Containerschiffen war schon ein Erlebnis. Nach einer Strecke im Kanal wurde gewendet um die Rückfahrt anzutreten. Ein zweites Mal durch die Schleuse um dann wieder mit Wind, Wellen, Sonne und Gischt nach Cuxhaven zurückzukehren. Die 6 Stunden waren eigentlich eine zu kurze Zeit für uns.

Beim Warm-Kalten-Buffet haben wir das Wochenende noch einmal Revue passieren lassen. Alle waren da einer Meinung, ein sehr schönes und erlebnisreiches Wochenende erlebt zu haben. Nach dem Essen gab es noch einige Schnellbootfilme zu sehen.

Sonntag, 03.06.2012

Nach dem wieder guten Frühstück ging es an die Heimfahrt. Einige wollten noch in das DMM nach Whv. um sich die Ausstellung „"95 jährige Geschichte der Schnellboote in Deutschen Marinen" anzusehen.

Alle 21 Teilnehmer versprachen in 2013, wenn zeilich möglich wieder dabei zu sein.

Das ORGA-Team

gez. Jürgen Hellebrandt, Bernd Brackert, Klausdieter Heidemann


ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/1.6.12b2.jpg  ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/1.6.12b3.jpg

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/1.6.12B4.jpg  ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/01.06.12B1.jpg

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/01.06.12B2.jpg  ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/01.06.12B3.jpg

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/01.6.12b4.jpg

09.04.2012

Programm zum vierten "LEOPARD"- Treffen vom 01.06.2012 bis zum 03.06.2012 im Stützpunkt des Marineflieger- Geschwader 3 in Nordholz.

Moin Kameraden der Schnellboote "LEOPARD"  P- 6060 und P- 6145

Die Freude auf das Wiedersehen zum oben genannten Termin in Cuxhaven wächst. Wir sind sicher dass dieses Wochenende, mit interessanten Einlagen, für Freude und Kurzweil sorgt.

Hier unser Programm:

Freitag den 01.06.2012

Eintreffen der Teilnehmer bis 17.00 Uhr im Marineflieger-Geschwader 3, Peter-Strasser-Platz 1, 27637 Nordholz. Gebäude 23 Zimmerübergabe. Anschließend Einlaufbier.
17.15 Uhr Abfahrt zur Bundespolizei See, Kasernenstr. 7 D- 27472 Cuxhaven  zur Besichtigung eines Küstenwachschiff`´s. Anschließend Rückfahrt nach Nordholz.
19.00 Uhr Abendessen im Uffz.- Kasino. Anschließend gemütlicher Klönabend.

Samstag 02.06.2012

09.00 Uhr Frühstück im Uffz.-Kasino. Danach zur freien Verfügung.
Möglichkeiten: Besichtigung des Aeronauticums vor dem Stützpunkt oder Fahrt nach Cuxhaven, City- und Hafenbummel.
12.45 Uhr Treffpunkt Anleger Reederei Cassens Eils bei der Alten Liebe Cuxhaven.
13.30 Uhr Abfahrt zur Tour in den Nord-Ostsee-Kanal. Anschließend Rückfahrt nach Nordholz.
19.30 Uhr Abendessen im Uffz.-Kasino. Anschließend Abschlußabend open End.

Sonntag 03.06.2012

09.00 Uhr Frühstück im Uffz.-Kasino. Danach Stuben räumen und Abreise.
Es besteht die Möglichkeit auf der Rückreise einen Abstecher nach Wilhelmshaven in das Marine-Museum zu unternehmen. 
Hier kann der Erinnerungsraum an die Geschichte der Deutschen Schnellboote besichtigt werden. 
Sehr wahrscheilich steht die Ausstellung "95 Jahre deutsche Schnellboote" zur Verfügung. Anmeldungen während des Wochenende möglich.,

Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise.

Das Web Team

28.03.2012

Moin Ex-Leo-Fahrer.

Nachdem nun zwei Monate vorüber sind und die Anmeldefrist für unser Treffen zu Ende geht, ist das Ergebnis guter Durchschnitt. Von möglichen insgesamt 83 gelisteten Crew-Mitgliedern ( Kmdt. und Mannsch. ) haben sich doch 20 Anmeldungen bis heute ergeben. Es  gibt nur wenige Kameraden die sich abgemeldet haben ( insgesamt 5 ) . Wir schlagen vor, dass ein Leo-Treffen möglicherweise nur alle 2 Jahre stattfinden sollte.

Das Website-Team.

Bis bald, Jürgen

 

08.03.2012

Moin  Ex- Leo- Fahrer.

Diesem Mann vertrauen wir unser leibliches Wohl an. Michael Kölling, Leiter des Uffz.-Kasinos in Nordholz. Wie ihr seht, hat er auch kleine Schweinereien auf Lager.  Wir sind bei ihm in den besten Händen.

Bernd und Jürgen

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/Oelkanne.jpg

 

09.01.2012

Moin Ex-Leopard Fahrer.

Nun ist es soweit. Nachfolgend unser vorläufiges Programm für unser Treffen vom 01.06.2012 bis zum 03.06.2012  in Cuxhaven.

Freitag 01.06.2012 Ankunft bis  18.00 Uhr, anschließend Abendessen und gemütlicher Klönschnack.

Samstag  02.06.2012  Frühstück ab 8.30 Uhr , anschließend entweder Besuch im Flugzeug- Museum oder Fahrt nach Cuxhaven. Ab 12.00 Uhr  Schiffstour von Cuxshaven über Brunsbüttelkoog in den Nord-Ostsee- Kanal und zurück. Abendessen und Klönschnack bis Open End.

Sonntag Frühstück ab 9.00 Uhr, anschließend Heimreise.

Bitte teilt uns Eure Teilnahme per E-Mail oder per Telefon mit.
info@hellebrandt-is.de ( Jügen Hellebrandt) oder berndbrackert@aol.com (Bernd Brackert)

i.A. Jürgen Hellebrandt

20.12.2011

Die Leopard Webseite wünscht allen Leo-Fahrern und  Freunden  ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest,einen guten Rutsch in´s neue Jahr, Gesundheit, Glück und Erfolg.

Wir freuen uns auf das nächste Leo- Treffen. Weitere Info´s folgen.

Damit möglicht Viele teilnehmen können, hier schon mal der Termin vorab:  

01.06.2012 bis 03.06.2012

Das Website-Team

 

27.06.2011

Heute, Montag  27.06.2011, konnten wir auf unserer Website den 10.000 ten Besucher begrüßen.

Zu diesem Anlass möchten wir uns bei allen, die Interesse an unserer Website Schnellboot Leopard gezeigt haben, ganz herzlich bedanken. Unser Bemühen wird es sein, die Seite noch besser zu gestalten als bisher (Filmausschnitte, aktuelles zum Thema FKS ins Museum nach Wilhelmshaven und ähnliches ). Dazu bitten wir Euch um Informationen, die für alle S-Boot-Fahrer von Interesse sind, um sie auf unsere Seite zu stellen.

Im voraus besten Dank! Das Website-Team

 

04.06.2011

Bericht zum Leopard-Treffen 2011 vom 27.05. - 29.05.2011 in Warnemünde

Freitag, 27.05.2011

Ankunft im Marinestützpunkt Hohe Düne, Warnemünde. Wir werden am Haupttor freundlich durch die „"Lach- und Schießgesellschaft" freundlich empfangen und ohne großes Prozedere in den Stützpunkt gelassen. Zwei Kameraden reisen mit dem Flugzeug an und werden vom Flughafen Rostock-Laage abgeholt. Nicht nur die Bahn, sondern auch die Fluglinien haben so ihre Zeitprobleme.

Zum Abendessen, Steakteller in der Uffz.-Kantine, hat es aber noch gereicht.

Danach sind wir eine Etagen höher in die PUM gegangen, in der uns einige Schnellbootfilme, neue und alte, Geschichten und Anekdoten, lecker Pils und eine gemütliche Atmosphäre erwarteten.

Samstag, 28.05.2011

Nach dem Frühstück in der Uffz.-Kantine war der Besuch auf dem FK-Schnellboot Wiesel angesagt. Der Empfang war überaus freundlich und die Besichtigung war unter Leitung des Kommandanten ( Kaleu. ) und zwei Stabsbootsleuten in drei Gruppen zu 5 Personen sehr informativ und aufschlussreich. Die Führung dauerte ca. 90 Minuten.

Anschließend holte uns der Stabsbootsmann ( Leiter der PUM ) vom FKS ab und ging mit uns in die Erinnerungsräume der Gemeinschaft „"Freunde der Schnellboote und Korvetten". Diese sind vor kurzer Zeit neu eröffnet worden. Dort wurde die Geschichte der Schnellboote und Korvetten aufgezeichnet und durch Schriften, Bilder, Modellen und anderen Attributen unterlegt.

Nach einer kleinen Pause wanderten wir zum Hafen in Warnemünde. Dort stiegen wir auf ein Hafenrundfahrt-Schiff. Diese ging bis in den Hafen Rostock. Während der Fahrt referierte der Kapitän über die Geschichte des Hafens und der Bedeutung für die Schifffahrt. In Rostock haben wir uns noch den alten Eisbrecher Stephan Jantzen (Dampfschiff) angesehen und eine Führung auf dem Schiff mitgemacht. Bis 2009 war der Eisbrecher noch in Dienst.

Danach ging es zurück in den Stützpunkt in dem uns in der Uffz.-Kantine ein Buffet erwartete. Es war auch nach einem langen Tag erforderlich den Akku wieder aufzuladen. Danach war die PUM wieder unser Domizil. Was wir am Freitag mit unserem Rees nicht geschafft hatten, wurde dann auf den Tisch gebracht. Der Stabsbootsmann war ein guter Gastgeber und nach einigen schnell vergangenen Stunden mit lecker Pils und sonstigem, sind wir dann schlafen gegangen mit dem Gefühl einen hochinteressanten Tag erlebt zu haben.

Sonntag, 29.05.2011

Mit einem guten Frühstück im Magen haben wir uns aus dem Marinestützpunkt Hohe Düne in Warnemünde verabschiedet. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass das nächste Leo-Treffen in 2012 wieder gebucht wird. Die Organisatoren sprachen die Hoffnung aus, dass dann wieder mehr Kameraden den Weg zum Leo-Treffen finden.

Das ORGA-Team

  ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/2011 Leo-Gruppenfoto.JPG

 

24.03.2011

Die Entscheidung zu unserem Leo-Treffen in 2011 ist gefallen. Die absolute Mehrheit hat sich für den Termin vom 27.05. - 29.05.2011 entschieden. Ca. 60 % der angemeldeten Kameraden möchten nach Warnemünde. Da wir nicht wissen, wie lange wir dort noch ankommen, haben wir uns entschlossen die Tage in Warnemünde zu verbringen. Unterkünfte und Verpflegung sind auch festgemacht. Das Programm ist auch zum großen Teil schon ausgewählt. Den Kameraden, die sich auf eine Kanalfahrt gefreut hätten, möchte ich bitten sich auf diese Fahrt im kommenden Jahr zu freuen.

Organisatorisch möcht ich alle die teilnehmen wollen bitten, sich bis zum 10.05.2011 bei mir oder bei Bernd Brackert anzumelden. Wichtig wäre für die Personenzahl, mit oder ohne Partner anzugeben.

Allgemeine Auskunft ist: Unterkunft ist kostenlos,

Verpflegung etwa so wie 2010  ( ca. 36,00 € für 2 x Frühstück und 2 x Abendessen )

Noch mal möchte ich darauf hinweisen, dass für Kameraden, die einen weiten Weg haben per Flieger anrauschen können nach Rostock-Laage. Wir würden dann einen Shuttle-Service einrichten.

Sollten noch Fragen offen sein, dann sprecht uns an. Nähere Infos kommen Anfang Mai auf unsere Website.

Bis dahin sagen wir " Tschüss " und freuen uns über jede Anmeldung

Bernd und Jürgen

 

22.01.2011

Moin Ex-Leo-Fahrer.

Nachfolgend die angekündigten Infos zu unserem Leo-Treffen 2011. Folgende Termine stehen zur Verfügung:

1. Termin  Fr. 27.05. - So. 29.05.2011

Möglichkeit 1: Nord-Ostsee-Kanal-Fahrt von Cuxhaven aus.

                       Dauer ca. 6 Std.

                       Übernachtung wie 2010 in Nordholz

Möglichkeit 2: Marinehafen Warnemünde mit Besichtigung

                       eines FS-Schnellbootes ( Keine Ausfahrt

                       möglich ) Übernachtung in der Kaserne

 

2. Termin   Fr. 23.09. - So. 25.09.2011

Möglichkeit 1: Nord-Ostsee-Kanal-Fahrt von Cuxhaven aus. Programm wie im Mai

Möglichkeit 2: Fahrt nach Helgoland von Cuxhaven aus  ( Tagesfahrt )

 

Alle Kameraden, die an diesem Treffen teilnehmen wollen, bitte bis Mitte Februar 2011 eine Info an mich senden Über E-Mail info@hellebrandt-is.de oder über Telefon 02372-555831 . Bitte mitteilen welcher Termin in Frage kommt und welcher Haupt-Programmpunkt gewünscht wird. Wie gehabt, können auch die Lebenspartner mitkommen. Bei einer Voranfrage der Buchung ist es wichtig eine ca. Personenzahl zu nennen. Für die Schiffsreisen bekommt man auch Mengenrabatt ab 20 Personen. Sobald die Antworten bei mir sind werden weitere Infos folgen.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Jürgen Hellebrandt

 

01.12.2010

Die Website schnellboot-leopard.de wünscht allen Leo-Kameraden, Freunden nebst Anhang einen besinnlichen Advent.

Weiterhin ein frohes und ruhiges Weihnachtsfest.

Für das neue Jahr 2011 Gesundheit, Glück und Erfolg.

Das Leo-Treffen in 2011 hat für uns zwei Alternativen bereit. Darüber mehr, Anfang des neuen Jahres.

Für das Team Leopard-Website

Jürgen Hellebrandt

 

24.06.2010

Umzug der Domain auf einen neuen Webserver

Liebe Kameradinnen und Kameraden, liebe Schnellbootfreunde,

wie einige Besucher sicher vor einer Woche gemerkt haben, ist der Server mit schädlicher Software versetzt worden. Nach reiflicher Überlegung hatte ich mich entschlossen, nach dem Entfernen der schädlichen Software, auf einen neuen, aktuellen Webserver umzuziehen. Der bestehende war von 1996 und es war eh ein Wunder das er so lange, ohne Probleme gelaufen ist.

Das ist dann auch soweit gelungen, wie man sehen kann. Leider ist bei der automatischen Migration der Datenbanken ein krasser Fehler aufgetreten, so das die Datenbanken alle nicht mehr zu gebrauchen sind. Das heißt, ich werde ein neues, modernes Webalbum aufsetzen und mit den alten Inhalten füllen.

Das geht leider nicht von heute auf morgen, so das die Bilder vom Leo erst nach und nach wieder im Album erscheinen werden. Ich hoffe dazu auf euer Verständnis.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Klaus-Dieter Mohr

 

10.06.2010

Bericht über das 2. S-Leopard-Treffen vom 04.06. - 06.06.2010 in Cuxhaven

Freitag 04.06.10

Schon die Anreise war eine Fahrt in meine Schnellbootzeit. Auf der Fahrt begleitete mich Charly, vor 45 Jahren Ari-Gast auf dem Leo. Die Fahrzeit reichte nicht aus um nach dem ersten Wiedersehen das gemeinsame Jahr Leopard aufzuarbeiten.

Meine Gefühle mag ich hier nicht beschreiben, wenn ich daran dachte, wie das Treffen der Kameraden von P 6060 und P 6145 ausgehen sollte. Zwei Generationen, zwei verschiedene Boote, zwei verschiedene Farben aber ein Leopard. Wie das funktionierte, wurde mir nach dem Einlaufbier klar. Das spendeten Kalle und Klaus.

Das abendliche Schnitzel-Buffet in der Uffz-Messe, trug dazu bei den gemeinsamen Nenner zu finden. Nämlich die Seefahrt und die Gemeinschaft auf den Booten. Bis nach Mitternacht war gute Stimmung im Saal.

Samstag 05.06.10

Nach dem reichhaltigen Frühstück machten wir uns von Nordholz auf den Weg nach Cuxhaven. Erster Programmpunkt war ein Besuch bei der Bundespolizei-Inspektion See in der Leitzentrale. Was erwartete uns dort! Der Leiter der Inspektion, IPHK Gütlein, ein Freund der Deutschen Schnellboote, begrüßte uns recht herzlich. Unser Gastgeschenk, Bilder vom Leopard P 6060 und P 6145, wurde gerne entgegen–genommen. Danach führte uns Herr Gütlein in die Geschichte der Bundespolizei und deren heutige Aufgaben ein. Die Küstenwache wurde zu einem sehr interessanten Thema, was durchaus auch an der Darstellungsweise von Herrn Gütlein lag. Nach dem Vortrag gab es noch Gesprächsbedarf. Hierbei wurde durch unseren Vadm. das Thema angesprochen, ob es in Zukunft denkbar wäre, eine Zusammenarbeit zwischen Bundespolizei und Marine zu erreichen. Durch die hochinteressante Fragestunde war unser Zeitplan schon um eine Stunde überschritten. Aus diesem Grund hatten wir nicht mehr die Möglichkeit ein Küstenwachboot zu besichtigen. Dieses machte seeklar um im Hafenbereich eine Übung für die Besucher der Schifffahrtstage, fanden statt vom 02.06 –- 06.06,2010, zu absolvieren. Wir hatten aber genug Gelegenheiten uns andere Schiffe anzusehen. Gegen 16.00 Uhr fuhren wir dann zurück nach Nordholz um hier das Museum „ Aeronauticum „ zu besichtigen. Dieses Museum hat zwei Schwerpunkte, 1.Abt. - Geschichte der Zeppeline; 2.Abt. - Geschichte der Marineflieger; eine interessante Kombination. Bei einem Abschlussgetränk im Aeronauticum waren sich alle einig, dass dieser Tag voller Eindrücke und Erlebnisse ein besonders schöner war. Das kalt-warme Buffet am Abend in der Uffz-Messe war eine hervorragende Abrundung des Tages. Die meisten Sätze begannen an diesem Abend mit den Worten  "Weiß Du noch, damals"

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/Leotreffen2.jpg

Die weiteren Bilder zum 2. Leopard-Treffen findet ihr in der Galerie.

Sonntag 06.06.10

Das Frühstück war wie Tags zuvor von ausgewogener Klasse. So gestärkt traten wir die Heimreise an. Ein Teil fuhr direkt nach Hause, der andere Teil machte einen kleinen Umweg über das Marine-Museum in Wilhelmshaven. Die meisten Kameraden sahen zum ersten Mal den Traditionsraum Deutscher Schnellboote auf dem Zerstörer Mölders, der dort im Museum vor Anker gegangen ist. Betreiber ist der Förderverein Museums-Schnellboot. Kalle Scheuch gab einen Überblick, belegt mit Bildern, wie in den verschiedenen Epochen des 20. Jahrhunderts die Entwickelung der Schnellboote voranschritt. Sein Fachwissen gestaltete das ganze Thema höchst interessant.

Die Eindrücke und Erlebnisse des Wochenendes werden bei allen Kameraden die teilgenommen haben noch lange nachklingen. Unsere Kameraden des P 6145 wünschen sich, dass auch in 2011 ein Leo-Treffen stattfinden soll. Ideen für dieses Wochenende nehme ich gerne auf. Eine Info an mich würde genügen.

Bis zum nächsten Mal, mit immer einer Handbreit Wasser unterm Kiel.

Euer

Jürgen Hellebrandt, Ogfr. zur See und auf den Wellen

 

26.05.2010

2. Leopard P 6060 + P 6145 Treffen vom 04.06. - 06.06.2010

Freitag 04.06

Eintreffen bis 19.00 Uhr im Fliegerhorst des MFG-3 in Nordholz. Ab 19.30 Schnitzel-Buffet in der Uffz-Messe, anschließend Klönschnack  (wahre- und Seemannsgeschichten ) bis Ende offen.

Samstag 05.06

Frühstück ab 08.30 Uhr. Abfahrt ca. 10.00 Uhr nach Cuxhaven zur Besichtigung der Bundespolizei See mit Bootsbesichtigung. Anschließend bis ca. 15.00 Uhr freie Zeit für jeden ( Weitere Möglichkeiten im Hafen Boote zu besichtigen ). Danach Rückfahrt nach Nordholz und Besichtigung des Aeronauticums ( Museum für Fliegerei ).

Ab 19.30 Uhr Kalt-warmes Buffet in der Uffz-Messe. Anschließend gemütlicher Abend bis Ende offen.

Sonntag 06.06

Ab 08.30 Uhr Möglichkeit zu frühstücken, in der Uffz-Messe.

Auf der Nachhausefahrt bieten wir an, einen Zwischenstopp in Wilhelmshaven (Marine-Museum) mit Besichtigung des Erinnerungs-Raumes (Geschichte der Deutschen Schnellboote), Eintritt frei. Eine Spende für das Museum wird gerne entgegengenommen.

i.A. Jürgen Hellebrandt

 

15.03.2010

Für alle die sich bis jetzt noch nicht entscheiden konnten bei unserem Treff dabei zu sein, unser vorläufiges Programm.

Programm Kameradschaft Schnellboot Leopard nachfolgend:

Freitag 04.06.

Anreise bis 18.00 Uhr Marinefliegerhorst Nordholz. Zimmer einnehmen und Abendessen im Kasino. Anschließend Klönschnack.

Samstag 05.06.

Abreise 10.00 Uhr zur Besichtigung Bundespolizei-See in Cuxhaven mit Bootsbesichtigung. Danach Bootstour von Cuxhaven nach Brunsbüttel-Schleuse, mit Schleusung in den N-O-Kanal. Fahrt im N-O-Kanal und Rückehr nach Cuxhaven. Gemeinschaftliches Abendessen Kasino Nordholz?

Sonntag 06.06.

Abreise 10,30 Uhr Museum Aeronauticum in Nordholz, Geschichte der Luftschiffe und Marineflieger. Bei Bedarf, auf der Rückreise, Zwischenstopp in Wilhelmshaven, Marinemuseum.

Die Unterbringung ist für Ehemalige mit Dienstgrad kostenlos. Angehörige bezahlen € 12,00 pro Nacht. Die anderen Events (Bootsfahrt Brunsbüttel, Abendessen und Museum Nordholz) sind kostenpflichtig. Preise werden noch bekannt gegeben.

Anmeldungen unter info@hellebrandt-is.de

Mit kameradschaftlichem Gruß

Jürgen Hellebrandt - Kameradschaft Schnellboot Leopard

22.02.2010

Moin ex Leo Fahrer,

In diesem Jahr wollen wir wieder ein Treffen ehemaliger Leo  Fahrer veranstalten. Aus diesem Grund schreiben wir Euch persönlich per E-Mail an. Wir haben ein kleines Highlight ausgesucht dass sicher allen Spaß machen wird.

Dieses Highlight ist aber nur am Wochenende vom 04.06. - 06.06.2010 zu haben. Damit wir planen können, bitten wir Euch uns mitzuteilen ob Ihr voraussichtlich teilnehmen könnt. Eine ungefähre Personenzahl ist für die Planung unerlässlich.

Sollte der Termin allgemein nicht passen, so wäre erst wieder Mitte bis Ende Oktober etwas möglich.

Mit kameradschaftlichem Gruß

i.A. Jürgen Hellebrandt - Kameradschaft Schnellboot Leopard

 

23.10.2009

Moin Leo Fahrer und Gäste dieser Seite,

mit folgendem Link findet Ihr die letzten Aufnahmen des Schnellboot "Kranich" P- 6083. Beheimatetet bis März 2008 im deutschen Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven.

Der Lebenslauf des "Kranich" ist auf der Seite www.schnellboot-kranich.de  dokumentiert. Hier der Link.

Mit Kameradschaftlichen Grüßen

Klaus Heidemann

 

17.07.2009

Moin ehemalige Leo Fahrer.

Leider können wir in 2009 keinen Leo -Treff veranstalten. Die Kameraden, die den Treff 2008 vorbereitet haben, sind zeitlich nicht in der Lage das in diesem Jahr zu wiederholen.

Sollten andere Kameraden diese Aufgabe übernehmen wollen, so bitten wir sie, sich zu melden.

In 2010 findet das Treffen auf jeden Fall statt.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Jürgen Hellebrandt

 

21.11.2008

Leopard-Treffen vom 14.11. bis zum 16.11.2008

Rückblick

Freitag 14.11.08

Nach der Anreise fast aller Teilnehmer haben wir in der Gaststätte Banter´ Ruine sehr gut gespeist und bei einem gepflegten Jever die ersten Kommunikationen hergestellt, soweit noch nicht vorhanden. Nach diesem Ausflug wurde der Abend auf der Arcona mit Geschichten aus der Leopardzeit abgeschlossen.

Samstag 15.11.08

Kaum einer von uns hätte sich am Samstagmorgen vorstellen können, was uns dieser Tag bringen würde.

Nach dem gemeinsamen Frühstück auf der Arcona haben wir uns zum Deutschen-Marine-Museum in Marsch gesetzt.

Im Erinnerungsraum des Fördervereins Museums-Schnellboot auf der Mölders, wartete ein Sektempfang auf uns. Die dort zusammengetragenen Erinnerungsstücke der bisherigen Schnellbootflotillen sind sehenswert und unterhaltsam.

Nach dem Besuch auf der Mölders wartete ein besonderes Highlight auf uns. Wir hatten die einmalige Gelegenheit, die Fregatte Sachsen zu besichtigen. Die eingeplante Zeit für diesen Programmpunkt reichte bei weitem nicht aus. Durch fachkundige Besatzungsmitglieder, wurde uns vor Augen geführt, dass die modernste Technik zum Einsatz kommt. Unsere Besichtigungswünsche wurden in die Führung einbezogen, was wir auch sehen wollten. Wir bedanken uns beim Kommandanten der Sachsen, Fregattenkapitän Nolte,

für die herzliche Aufnahme und bitten ihn, allen Beteiligten unseren Dank auszusprechen.

ftp://s374565808.online.de/Bilder/Aktuelles/Leotreffen1.JPG

 

Nach Beendigung unseres Besuches auf der Sachsen wurde bei Kaffee und Kuchen im Havens Cafe noch intensiv über den Besuch auf der Fregatte gesprochen.

Ab 19.00 Uhr hatte Piet Vent ein hervorragendes Büffet für uns bereitgestellt. Es entwickelte sich bei Schnellbootfilmen und leckerem Jever ein Klönschnack mit Seemannsgarn vom allerfeinsten. Der nächste Tag war schon lange angebrochen bevor wir unsere Kojen wiedersahen.

Sonntag 16.11.2008

Beim gemeinsamen Frühstück waren sich alle einig, ein einmaliges Wochenende erlebt zu haben. Unsere Entscheidung im Jahr 2009 wieder solch ein Treffen zu veranstalten war einstimmig. Es wird bestimmt schwer, das erste Leo-Treffen in 2008, im nächsten Jahr zu toppen.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Jürgen Hellebrandt

 

26.10.2008

Moin, Moin Leopard - Fahrer,

die neusten Infos zu unserem 1. Leopard-Treffen: 26.10.08  

Gemeldete Teilnehmerzahl für das erste Leo-Treffen vom 14.11. bis 16.11.08 in Whv. 17 . Darunter fünf ehemalige Kommandanten. Nachmeldungen bis zum 02.11.08 noch möglich. 

Programm: Wer will, reist am Freitag, den 14.11.08 an. Ab 19.00 Uhr Citygang mit Möglichkeit eines Restaurantbesuchs. 

Samstag 15.11.08 08.30 - 10.00 Uhr    

Frühstück 10.30 Uhr 

Anfahrt zum Marine-Museum Whv.

Besuch des Clubraums des Fördervereins Museumsschnellboot auf  der Mölders. 12.45 Uhr

Abfahrt zum Marinestützpunkt Whv. und Besichtigung eines Bootes der Seestreitkräfte. 19.00 Uhr                

Gemeinsames Abendessen auf dem Wohnschiff Arcona, anschließend gemütlicher Klönschnack mit alten neuen Geschichten. 

Sonntag 16.11.08 08.30 - 10.30 Uhr Frühstück                                  

Danach Abreise 

Selbstkosten: Je Übernachtung 25,00 Euro einschl. Frühstück 1 x Abendessen  15,00 Euro Getränkeverzehr laut Menge 

Rückfragen an Jürgen Hellebrandt Tel.: 02372 - 555831 oder per E-Mail

 

08.09.2008

Moin, Moin Leopard - Fahrer,

Der neuste Stand unserer Anfrage zum 1. Leopard-Treffen:

13 Anmeldungen bis zum 05.09.08. Fester Termin ist das Wochenende vom 14.11. - 16.11.08

Anreise Freitag von 17.00 - 19.00 Uhr. - Abendessen auswärts.

Anreise Samstag bis 09.00 = 09.30 Termin ??

Ab Mittag - Marine-Museum (Raum Förderverein)

Abends - ab 19.00 Essen an Bord.

Kosten: Je Übernachtung mit Frühstück an Bord der Arcona = 25,00 €

Samstag Abendessen an Bord ca. 15.00 €

Weitere Einzelheiten werden noch bekanntgegeben.

Mündliche Auskunft oder Anregungen an Jürgen Hellebrandt - Tel.: 02372 - 555831

Vielleicht überlegen sich noch einige Kameraden doch an diesem Treffen teilzunehmen. Allzeit eine Handbreit Wasser unterm Kiel für alle Kameraden.

Jürgen Hellebrandt

 

Moin, Moin Leopard - Fahrer ( jung- und altgediente) 

nach eineinhalb Jahren Website Leopard, ist es an der Zeit auch persönlich Kontakt zu Euch aufzunehmen. Wir, die Arbeitscrew Website Leopard, schlagen vor ein Treffen vom 14.11. - 16.11.08 in Wilhelmshaven zu veranstalten.   Unterbringung kann auf dem Wohnschiff Arcona (gehört der Marinekameradschaft Wilhelmshaven) reserviert werden. Geplante Programmpunkte: Besichtigung des Marinemuseums Wilhelmshaven. mit Aufenthalt im Erinnerungsraum Schnellboote in der Marine des Fördervereins Museums-Schnellboot.  An einer positiven oder vielleicht auch negativen Antwort sind wir sehr interessiert. 

i.A. Jürgen Hellebrandt

 

04.01.2008

Ein großer Teil des Fotoalbums funktioniert wieder. Die restlichen Bilder sind in der kommenden Woche wieder online.

 

24.12.2007

Bei Umzugsarbeiten und einem Umbau der Seite ist leider das Fotoalbum bzw. die Datenbank dahinter verloren gegangen. Wir bitten um einige Tage Geduld, dann werden die Bilder wieder hergestellt sein. Ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht euch allen die Webcrew der LEO-Website.

 

11.03.2007

Die neue Webseite des Leopard hat ihre Grundform erhalten. Das Gästebuch und die Galerie sind online. Jetzt folgt die Füllarbeit der Seiten mit Informationen.